Gallerie

Newsletter 20200517

Die erste Woche, in der Tennisspielen überhaupt wieder möglich ist, liegt nun hinter uns. Allen die sich um die Aufbereitung der Plätze gekümmert haben gebührt ein großes Dankeschön!
Auch das Doppelspielen und das Training mit bis zu vier Spielern wurde unter Einhaltung der allgemein gültigen Abstandsregeln erlaubt. Das übliche Abklatschen, Händeschütteln etc. sind weiterhin nicht gestattet.
Soweit wir das beurteilen können, haben sich alle so gut wie möglich an die Vorgaben gehalten und die Hygieneregeln (siehe auch die im Klubhaus hängenden Hinweise) eingehalten.

Platzpflege
Die Beschaffenheit der Plätze, insbesondere von Platz 4 und 5, erfordern derzeit noch besondere Pflege, so dass wir alle dringend auffordern entsprechend aufgetretene Unebenheiten und Löcher auf den Plätzen mit den vorhandenen Werkzeugen unmittelbar oder spätestens beim Verlassen der Plätze zu bearbeiten. Je besser ausgebessert wird, umso mehr haben wir bis Saisonende von den Plätzen.

(mehr …)

Newsletter 20200601

Liebe Mitglieder,
auch wenn die ersten Lockerungen in der Corona Pandemie verkündet wurden und sich die entsprechenden Verordnungen ständig ändern, sind wir noch ein gutes Stück von der Normalität eines Vereinslebens entfernt. Weiterhin gilt das Abstandsgebot von 1,5 m zu Personen außerhalb des eigenen oder eines weiteren Hausstands und somit sind die veröffentlichten Hygieneregeln auch weiterhin einzuhalten.
Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Toiletten, müssen geschlossen bleiben.
Insbesondere möchten wir auf die nachstehenden Punkte aufmerksam machen:

Hüttendienst
Nach Auskunft des Hessischen Tennisverbands sind für Vereinsgaststätten die für Gastronomiebetriebe gültigen Regeln anzuwenden. Das würde aktuell bedeuten, dass der Hüttendienst u.a. für die Einhaltung der Abstandsregeln sorgen, ständig eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und eine Anwesenheitsliste mit Name, Anschrift und Telefonnummer führen müsste. Wir halten diese Vorgaben derzeit für nicht umsetzbar und werden deshalb bis auf Weiteres den geplanten Hüttendienst aussetzen. Wenn die Verordnungen wieder eine Bewirtschaftung ermöglichen, müssen wir kurzfristig darauf reagieren. Bis dahin steht das Getränkeangebot weiter zur Verfügung und wird bislang auch gut angenommen.

(mehr …)

Schnupperaktion beim Tennisclub

Großer Resonanz erfreute sich dieser Tage die Schnupperaktion beim Tennisclub Froschhausen (TCF). Mehr als 20 Interessierte im Alter von vier bis 49 Jahren nahmen auf der Tennisanlage an der Lache teil. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Marion Rupp. Unterstützung erhielt sie von den Übungsleitern und Trainern Jan Jeths, Louisa Rothenberger und Rudi König. Interessierte  können jetzt noch einsteigen. Hierfür müssen sie sich mit Marion Rupp (mmm.rupp@web.de, Telefon 0178 4030650) in Verbindung setzen. Der TCF bietet den Schnupperern die Jahresmitgliedschaft 2020 an. Dabei haben sie die gleichen Rechte wie alle Vereinsmitglieder, müssen im Jahr der Schnuppermitgliedschaft aber keine Arbeitsstunden  erbringen und keinen Hüttendienst im Clubhaus ableisten. Die Kosten für Erwachsene betragen 49 Euro, Kinder zahlen 29 Euro. Unser Bild zeigt die Jüngsten beim Koordinationstraining mit Luftballons.

Schnupperaktion

Großer Resonanz erfreute sich dieser Tage die Schnupperaktion beim Tennisclub Froschhausen (TCF). Mehr als 20 Interessierte im Alter von vier bis 49 Jahren nahmen auf der Tennisanlage an der Lache teil. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Marion Rupp. Unterstützung erhielt sie von den Übungsleitern und Trainern Jan Jeths, Louisa Rothenberger und Rudi König. Interessierte  können jetzt noch einsteigen. Hierfür müssen sie sich mit Marion Rupp (mmm.rupp@web.de, Telefon 0178 4030650) in Verbindung setzen. Der TCF bietet den Schnupperern die Jahresmitgliedschaft 2020 an. Dabei haben sie die gleichen Rechte wie alle Vereinsmitglieder, müssen im Jahr der Schnuppermitgliedschaft aber keine Arbeitsstunden  erbringen und keinen Hüttendienst im Clubhaus ableisten. Die Kosten für Erwachsene betragen 49 Euro, Kinder zahlen 29 Euro. Unser Bild zeigt die Jüngsten beim Koordinationstraining mit Luftballons.